ST.5 Strahltechnische Bearbeitung von Gussteilen aus Nichteisenmetallen

In diesem Seminar lernen Sie technische Möglichkeiten der Strahlanwendung für Aluminium-, Zink-, Magnesium- und andere Nichteisengusswerkstücke kennen. Wir machen Sie mit den wichtigsten Strahlmitteln und deren Eigenschaften vertraut. Nach dem Seminar wissen Sie, worauf Sie bei der Entstaubung in Bezug auf Brand- und Explosionsschutz achten müssen. Unser Experte informiert Sie über die wichtigsten Normen, Richtlinien und Gesetzesvorgaben zur strahltechnischen Bearbeitung von Gussteilen aus Nichteisenmetallen und gibt Ihnen zudem einen Überblick über mögliche Betriebskosten.

  • Geeignete Strahlmittel und deren Eigenschaften
  • Durchlauf-, Chargen- und Einzelteilbearbeitungsanlegen
  • Trocken- und Nassabscheidung
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Überblick über Betriebskosten

Zielgruppe:
Technisches Personal mit unterschiedlicher Qualifikation aus den Bereichen
Produktion, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Entwicklung und Planung.

Empfehlung:
Vertiefen Sie Ihr Wissen zum Brand- und Explosionsschutz mit dem Seminar "ST.2 Entstaubungstechnik für Strahlanwendungen".

Dauer: 1.5 Tage

Preis: 1.020,00 €

Anmeldung

Loading…