LM.2 Schlanke Produktionsprozesse

Im Fokus schlanker Produktionsprozesse stehen vier Lean-Merkmale. Diese können Sie durch systematisches Vorgehen mit Hilfe ausgewählter Methoden erzielen. In diesem Seminar lernen Sie in einer praktischen Simulation das Prinzip des „One-Piece-Flows“, einer innovativen Form der Fließfertigung, kennen.

Im Fokus schlanker Produktionsprozesse stehen vier Lean-Merkmale. Diese können Sie durch systematisches Vorgehen mit Hilfe ausgewählter Methoden erzielen. In diesem Seminar lernen Sie in einer praktischen Simulation das Prinzip des „One-Piece-Flows“, einer innovativen Form der Fließfertigung, kennen. Ihnen werden Möglichkeiten zur Gestaltung optimierter Prozesse aufgezeigt, mit denen Sie einen beschleunigten Materialfluss mit verringerter Durchlaufzeit erzielen können. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Produktionsprozesse „Just-in-Time“ an die Marktbedürfnisse anzupassen.  

  • Grundlagen schlanker Produktionsprozesse
  • Der Weg zu einer verschwendungsarmen Produktion
  • Ausgewählte Lean-Methoden
  • Praktische Anwendung der Lean Prinzipien auf einen Produktionsprozess
  • Just-in-Time-Simulation

Zielgruppe:
Führungskräfte aus allen Bereichen, Lean Management interessierte Kunden und Lieferanten der Rösler Oberflächentechnik GmbH. Angehende Lean-Experten aus direkten und indirekten Unternehmensbereichen. Mitarbeiter aus Vertrieb, Projektmanagement, Engineering, Arbeitsvorbereitung, Fertigungssteuerung, Einkauf, Produktion, Montage, Logistik und Qualität.

Voraussetzung:
Die vorherige Teilnahme an LM.1 Grundlagen des Lean Managements ist Voraussetzung zur Teilnahme an LM.2. 

Dauer: 1 Tage

Preis: 680,00 €

Anmeldung

Loading…